Spindeltreppen

S 6   zur Zeit leider nur Baustellenfotos

Entwurf: Aufleiter & Roy GmbH


S 5

Die Hohlspindeltreppe als die überragende Errungenschaft der Renaissance im Konsens mit der strengen Symmetrie der klassizistischen Formensprache entfalten eine beeindruckend angenehme Wirkung und suggerieren Zeitlosigkeit.
Der spiralförmige Grundrisses und das Endlosband des Handlaufes machen die anspruchsvolle Gestaltungsform besonders erlebbar.

Entwurf: Tobias Nöfer,  Architekt BDA


S 4   Spindeltreppe in Dahlem

Über drei Geschosse schraubt sich diese schallgedämmte Spindeltreppe in die Höhe. Die halbseitig freitragend im Raum stehende Anlage offenbart ihren Raum durchdringenden Charakter und wird mit Tageslicht gut ausgeleuchtet.

Konsequent: quadratischer Grundriss, quadratische Spindel, die Stufen wurden symmetrisch verzogen, die Wangenabwicklungen begradigt.
Material Stufen: Eiche massiv, geölt
Material Wangen: Eiche massiv, weiß lackiert